[TITEL_SEITE]

Hauptnavigation Anfang

Hauptnavigation Ende

  • Inhalt als PDF-Datei herunterladen
  • Optimierter Druck

M. Sc. Dustin Witte
wissenschaftlicher Mitarbeiter
Tel.: +49 (0)2051/93322-0
e-Mail: witte(at)uni-wuppertal.de

 

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

Dustin Witte arbeitet an Forschungsprojekten am Institut für Sicherungssysteme. Hier befasst er sich mit der Bewertung des Risikos kritischer Infrastrukturen im Bereich der Security. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Modellen und Methoden zur Bedrohungs-, Verwundbarkeits- und Auswirkungsanalyse sowie der Integration dieser Analysen. Unsicherheiten werden im Analyseprozess unter Einsatz probabilistischer Methoden betrachtet.

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Dustin Witte wurde 1993 in Solingen geboren. Nach dem Abitur studierte er Maschinenbau an der Bergischen Universität Wuppertal und schloss das Studium 2020 mit Auszeichnung ab. Während seines Studiums arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Sicherungssysteme. Dort schrieb er seine Masterthesis zum Thema „Analyse von Bedrohungsszenarien in der physischen Sicherheit“.

Nach Abschluss seines Studiums arbeitet Dustin Witte seit Juli 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sicherungssysteme. Hier ist er in Studien zu den Themen Schutz kritischer Infrastrukturen und Versorgungssicherheit involviert.

 

Publikationen

Lichte, D.; Witte, D.; Wolf, K.-D. (2020).: Comprehensive Security Hazard Analysis for Transmission Systems. Accepted for Publication in: ISCRAM 2020 Conference Proceedings – 17th International Conference on Information Systems for Crisis Response and Management (Blacksburg, VA, USA). Hrsg. von A. Hughes; F. McNeill; C. W. Zobel. Virginia Tech. ISBN 2411-3490.

Witte, D.; Lichte, D.; Wolf, K.-D. (2020).: Threat Analysis: Scenarios and Their Likelihoods. Accepted for Publication in: Proceedings of the 30th European Safety and Reliability Conference and 15th Probabilistic Safety Assessment and Management Conference (Venice, Italy, 1.–6. Nov. 2020). Hrsg. von P. Baraldi; F. Di Maio; E. Zio.

Lichte, D.; Witte, D.; Wolf, K.-D. (2019).: An Approach to Software Assisted Physical Security Risk Analysis and Optimization. In: Proceedings of the 29th European Safety and Reliability Conference (Hannover, Germany, 22.–26. Sep. 2019). Hrsg. von M. Beer; E. Zio. ISBN 978-981-11-2724-3.
doi: 10.3850/978-981-11-2724-3_0290-cd.

Kontakt

Institut für Sicherungssysteme

Bergische Universität Wuppertal
Institut für Sicherungssysteme (ISS)
Talstr. 71
42551 Velbert

T: 02051/93322-0
F: 02051/93322-29

info(at)iss.uni-wuppertal.de


[ABSCHLUSSTEXT_DRUCKVERSION]